neue Website für Teletext

Ausgangs­lage

Schwarzer Hinter­grund, Buch­staben in leuch­tenden RGB-Farben und verpi­xelte Grafiken, die an Ascii-Art erin­nern: So muss TELE­TEXT aussehen. Die mobile Website für TELE­TEXT ermög­licht das kultige TV-Erlebnis nun auch unter­wegs vom Smart­phone oder Tablet aus.

 

Lösung

Was bisher nur mit der iOS-App funk­tio­nierte, soll nun auch auf alle anderen Betriebs­sys­teme über­tragen werden. Der prak­ti­sche und direkte Zugriff auf die TELE­TEXT-Seiten mittels Zahlen­na­vi­ga­tion und durch über­sicht­liche Rubriken, machen die neue mobile Website beson­ders nutzerfreundlich.

 

Umset­zung

«TELE­TEXT mobile» bildet den TELE­TEXT der Sender SRF 1, SRF zwei, SRF info, RTS Un, RTS Deux, RSI LA 1 und RSI LA 2 ab. Zudem ist es möglich, schnell durch die Seiten zu wischen. Entlang der neusten Stan­dards von mobilen Websites errichtet, erfreuen sich User:innen zugleich am origi­nalen und bewährten Design des TELETEXTs.

Suchbegriff eingeben